der sturm

 

 

ich wünschte ich wär der sturm von heut nacht

 

dann zerschlüge ich alle scheiben

 

ich wünschte ich wär der sturm von heut nacht

 

dann müßte ich hier nicht mehr bleiben

 

in den scherben kann sich spiegeln wer will

 

was soll ich mit einem gesicht

 

mit der stretchlimousine direkt in die hölle

 

mit dem velotaxi ins licht

 

und wenn wir uns ansehn verwackelt es kurz

 

und dann fällt es mir wieder ein

 

und wenn wir uns ansehn verschwinden wir kurz

 

und dann sind wir wieder allein

 

ich wünschte ich wär der sturm von heut nacht

 

und du wärst ein baum auf dem feld

 

sie haben es nur aus liebe gemacht

 

sie hatten sonst nichts auf der welt

 

 

 

 

 

 

 

ganz Zurück

 

andere Bildergeschichten